Betriebsvereinbarung abschließen ja oder nein? Wie würden Sie hier entscheiden?

Frage: Viele Kolleginnen und Kollegen nehmen in unserem Betrieb Arztbesuche während der Arbeitszeit wahr. Nun aber will unser Arbeitgeber die entsprechende Zeit nicht mehr vergüten. Er möchte mit uns eine entsprechende Betriebsvereinbarung abschließen. Sollen wir uns darauf einlassen? weiterlesen »




Arbeitskleidung: Gehört das Umziehen zur Arbeitszeit?

Die Arbeitszeit ist von jeher ein Thema, das streitige Auseinandersetzungen zwischen einem Arbeitgeber und seinem Beschäftigten nach sich zieht. Die Arbeitgeber erwarten für das Gehalt, das sie zahlen, eine möglichst lange Arbeitszeit, während die Beschäftigten versuchen, den Aufwand zu minimieren. Um zu vermeiden, dass Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer ausbeuten, regelt das Arbeitszeitgesetz die Höchstdauer der werktäglichen Arbeitszeit, Ruhepausen sowie den Umgang mit Nacht- und Schichtarbeit und Überstunden. 

Aber was zählt eigentlich alles zur Arbeitszeit? weiterlesen »




Gleitzeitkonten? So funktioniert das wirklich!

Haben Sie sich mit dem Arbeitgeber für die Einführung eines Gleitzeitmodells entschieden, so ist es erforderlich, ein Gleitzeitkonto für Ihre Mitarbeiter einzurichten. In diesem wird die täglich verrichtete Arbeitszeit (sogenannte Ist-Zeit) festgehalten. So haben Sie immer den Überblick über die bereits geleistete Arbeitszeit. weiterlesen »




Haben wir ein Mitbestimmungsrecht bei der Arbeitszeiterhöhung?

Die Frage einer Leserin lautet: „Unser Arbeitgeber hat vor Kurzem die Arbeitszeit von einigen Arbeitnehmern um 2 bis 3 Stunden erhöht. Und zwar ohne dies in irgendeiner Form mit den Kollegen schriftlich zu vereinbaren. Uns als Betriebsrat hat er vorher nicht beteiligt. Wir sind der Ansicht, dass wir Mitbestimmungsrechte haben. Er sieht das jedoch anders und beruft sich auf sein Direktionsrecht. Wie ist die Rechtslage?“ weiterlesen »




Direktionsrecht vs. Mitbestimmung: Wann Sie bei Veränderungen mitreden können

Einseitig kann Ihr Arbeitgeber Änderungen nur vornehmen, wenn diese vom Direktionsrecht, auch Weisungsrecht genannt, erfasst sind. Dabei handelt es sich um das Recht Ihres Arbeitgebers, die Arbeitspflichten von Ihnen und Ihren Kollegen einseitig festzulegen bzw. näher zu bestimmen. weiterlesen »




Endlich klar und eindeutig: So bestimmen Sie beim Thema Arbeitszeit mit!

Gerade beim Thema Arbeitszeit kommt es immer wieder zu Diskussionen zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat. Mit der folgenden Übersicht kürzen Sie solche Diskussionen jetzt radikal ab. weiterlesen »




Wann ein teilzeitbeschäftigter Betriebsrat Anspruch auf Ausgleichszahlungen hat

Wird ein Teilzeitmitarbeiter Mitglied des Gremiums, leistet er sicher Betriebsratsarbeit außerhalb seiner üblichen Arbeitszeit. Er hat aber nicht automatisch Anspruch auf Vergütung dieser „Überstunden“. Zunächst muss er sich bei Ihnen um einen Freizeitausgleich bemühen. Dies geht aus einem aktuellen Urteil des Landesarbeitsgerichts (LAG) Berlin-Brandenburg vom 11.6.2010 (AZ: 6 Sa 675/10) hervor. weiterlesen »




Urlaubsentgelt & Urlaubsgeld: Was während des Urlaubs gezahlt werden muss

Während des Urlaubs erhalten Sie und Ihre Kollegen Ihr Gehalt voll weiter (§§ 1, 11 Bundesurlaubsgesetz (BUrlG)). Das gilt jedenfalls für das Grundgehalt und einige andere Vergütungsbestandteile. Es gibt allerdings auch Vergütungsbestandteile, die bei der Berechnung des Urlaubsentgelts keine Rolle spielen. Wie Sie überprüfen können, ob Ihr Arbeitgeber das Urlaubsgehalt in richtiger Höhe gezahlt hat, habe ich für Sie hier einmal zusammengestellt: weiterlesen »




Tarifvertrag Arbeitszeit: Warum Schweigen manchmal nicht mal Silber ist …

Im TVöD ist es so geregelt, dass Bereitschaftsdienste durch ein „Bereitschaftsdienstentgelt“ abgegolten werden. Für den Bereich Krankenhäuser, also TVöD-K, gibt es eine Sonderregelung für nichtärztliches Personal. Bereitschaftsdienste dürfen in diesem Fall auch durch Freizeitausgleich abgegolten werden. weiterlesen »




Betriebsvereinbarung Arbeitszeit: Was sich geändert hat

Wenn Ihr Arbeitgeber Arbeitszeitkonten führt, muss er seit dem 1.1.2009 neue Regeln beachten. Hintergrund ist das sogenannte Flexi-II-Gesetz, das der Bundestag verabschiedet hat. Ein wichtiger Punkt ist die bessere Insolvenzsicherung der Guthaben. Doch das ist nicht die einzige Änderung … weiterlesen »


Informations-Service

Informations-Service

Arbeitsrecht.org

ArbeitnehmerRecht24

Ob Kündigung oder Einstellung – hier finden Sie alle Themen die Sie und Ihre Kollegen bewegen. Rechtssichere Antworten auf Ihre Fragen. Jetzt stöbern und neues Wissen entdecken.

Zu ArbeitnehmerRecht24
Kundenservice

Kundenservice

Kundenbetreuerin

Persönliche Beratung & Bestellung

Anfrage per E-Mail »