Arbeitskleidung: Gehört das Umziehen zur Arbeitszeit?

Die Arbeitszeit ist von jeher ein Thema, das streitige Auseinandersetzungen zwischen einem Arbeitgeber und seinem Beschäftigten nach sich zieht. Die Arbeitgeber erwarten für das Gehalt, das sie zahlen, eine möglichst lange Arbeitszeit, während die Beschäftigten versuchen, den Aufwand zu minimieren. Um zu vermeiden, dass Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer ausbeuten, regelt das Arbeitszeitgesetz die Höchstdauer der werktäglichen Arbeitszeit, Ruhepausen sowie den Umgang mit Nacht- und Schichtarbeit und Überstunden. 

Aber was zählt eigentlich alles zur Arbeitszeit? weiterlesen »




Gleitzeitkonten? So funktioniert das wirklich!

Haben Sie sich mit dem Arbeitgeber für die Einführung eines Gleitzeitmodells entschieden, so ist es erforderlich, ein Gleitzeitkonto für Ihre Mitarbeiter einzurichten. In diesem wird die täglich verrichtete Arbeitszeit (sogenannte Ist-Zeit) festgehalten. So haben Sie immer den Überblick über die bereits geleistete Arbeitszeit. weiterlesen »




Haben wir ein Mitbestimmungsrecht bei der Arbeitszeiterhöhung?

Die Frage einer Leserin lautet: „Unser Arbeitgeber hat vor Kurzem die Arbeitszeit von einigen Arbeitnehmern um 2 bis 3 Stunden erhöht. Und zwar ohne dies in irgendeiner Form mit den Kollegen schriftlich zu vereinbaren. Uns als Betriebsrat hat er vorher nicht beteiligt. Wir sind der Ansicht, dass wir Mitbestimmungsrechte haben. Er sieht das jedoch anders und beruft sich auf sein Direktionsrecht. Wie ist die Rechtslage?“ weiterlesen »




Beschlussfassung ohne Fehler – So geht’s

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Ihr Gremium trifft sich zur Betriebsratssitzung. Die Tagesordnung ist ordnungsgemäß zuvor versandt worden und alle Mitglieder sind anwesend, sprich das Gremium beschlussfähig. Das stellt Ihr Vorsitzender auch korrekterweise fest. Jetzt gibt es aber gerade einen aktuellen Aufreger im Unternehmen: Die Geschäftsleitung will alle Firmenparkplätze nur noch für die Führungsetage reservieren. Ihre Kollegin Frau Fuchs möchte hierzu noch einen Antrag einbringen. weiterlesen »




Die große Praxisübersicht Ihrer Initiativrechte von A-Z: Teil 2

Interne Ausschreibung von Arbeitsplätzen

Bei der internen Ausschreibung von Arbeitsplätzen haben Sie als Betriebsrat im Bereich der Personalplanung ein als Mitbestimmungsrecht ausgestaltetes Initiativrecht, § 93 BetrVG. Als Ausschreibung wird die Aufforderung an alle oder bestimmte Gruppen von Arbeitnehmern, sich für zu besetzende Arbeitsplätze zu bewerben, verstanden. S Sie können durch Ihr Mitbestimmungsrecht verlangen, dass Ihr Arbeitgeber die Stelle zuerst innerhalb des Betriebs ausschreibt. weiterlesen »




Überstunden: Das sollten Sie als Betriebsrat wissen

Gerade in Zeiten eines Aufschwungs kommen Sie mit Überstunden wieder in Berührung: Es kommt zu einem Anstieg der Überstunden in Ihrem Unternehmen. Ist zuvor Personal abgebaut worden, ist das unter Umständen ein Zeichen, dass zu viel Personal entlassen wurde. weiterlesen »




Direktionsrecht vs. Mitbestimmung: Wann Sie bei Veränderungen mitreden können

Einseitig kann Ihr Arbeitgeber Änderungen nur vornehmen, wenn diese vom Direktionsrecht, auch Weisungsrecht genannt, erfasst sind. Dabei handelt es sich um das Recht Ihres Arbeitgebers, die Arbeitspflichten von Ihnen und Ihren Kollegen einseitig festzulegen bzw. näher zu bestimmen. weiterlesen »




Überstunden: So bestimmen Sie als Betriebsrat mit

Stellen Sie sich folgende Situation einmal vor: Es kommt zu einem Anstieg der Überstunden in Ihrem Unternehmen. Zuvor ist Personal abgebaut worden. Das ist unter Umständen ein Zeichen, dass zu viel Personal entlassen wurde. Eine solche Unternehmenspolitik sollten Sie als Betriebsrat mithilfe Ihres Mitbestimmungsrechts bei Überstunden nach § 87 Abs. 1 Nr. 3 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) versuchen abzuwehren. Ziel sollte es sein, Überstunden durch Neueinstellungen zu ersetzen.

Auf jeden Fall aber sollten Sie Ihre Zustimmung zu Überstunden von Gegenforderungen zur Verbesserung der Lage der Arbeitnehmer abhängig machen. weiterlesen »




Endlich klar und eindeutig: So bestimmen Sie beim Thema Arbeitszeit mit!

Gerade beim Thema Arbeitszeit kommt es immer wieder zu Diskussionen zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat. Mit der folgenden Übersicht kürzen Sie solche Diskussionen jetzt radikal ab. weiterlesen »




Wann ein teilzeitbeschäftigter Betriebsrat Anspruch auf Ausgleichszahlungen hat

Wird ein Teilzeitmitarbeiter Mitglied des Gremiums, leistet er sicher Betriebsratsarbeit außerhalb seiner üblichen Arbeitszeit. Er hat aber nicht automatisch Anspruch auf Vergütung dieser „Überstunden“. Zunächst muss er sich bei Ihnen um einen Freizeitausgleich bemühen. Dies geht aus einem aktuellen Urteil des Landesarbeitsgerichts (LAG) Berlin-Brandenburg vom 11.6.2010 (AZ: 6 Sa 675/10) hervor. weiterlesen »


Informations-Service

Informations-Service

Arbeitsrecht.org

ArbeitnehmerRecht24

Ob Kündigung oder Einstellung – hier finden Sie alle Themen die Sie und Ihre Kollegen bewegen. Rechtssichere Antworten auf Ihre Fragen. Jetzt stöbern und neues Wissen entdecken.

Zu ArbeitnehmerRecht24
Kundenservice

Kundenservice

Kundenbetreuerin

Persönliche Beratung & Bestellung

Anfrage per E-Mail »